Nahles würdigt Kauder – Respekt trotz Gegnerschaft

​Gestern Abend machte die SPD-Fraktionsvorsitzende und designierte neue SPD-Vorsitzende in ‚Was nun, Frau Nahles?‘ eine in meinen Augen bemerkenswerte Aussage. Von Bettina Schausten und Peter Frey aufgefordert, vorgegebene halbe Sätze mit ihren Worten zu vervollständigen, sagte sie auf die Vorgabe „Der CDU/CSU Fraktionsvorsitzende Volker Kauder ist …“: „ … ein sehr guter und erfahrener Kollege,…

Weiter lesen »

Die Digitalisierung und das Pferd

Die aktuelle „Zeit“ widmet sich u.a. auf S. 2 und 3 dem Thema Digitalisierung. Eng verbunden damit ist die Automatisierung von Prozessen und Jobs auch in unserer Gesellschaft. Dazu werden sehr dramatische Zahlen angefügt: 42 % aller deutschen Jobs seien direkt oder indirekt durch Automatisierung bedroht, 800 Millionen Jobs könnten gar in den nächsten 30…

Weiter lesen »

Ein Schwabe im Rheinland – wie es gelingen kann

Am vergangenen Samstag hat Winfried Kretschmann den Aachener Orden wider den tierischen Ernst erhalten. Laut der ‚Welt‘-digital sagte der Vorsitzende des Aachener Karnevalsvereins, Werner Pfeil: ‚Mit seinem feinen Humor sei Kretschmann eine Leitfigur für die deutsche Politik.‘ Und auch: ,Kretschmanns Anspruch, jeden Menschen zu nehmen, wie er ist, sei die schwäbische Form von ‚Jeder Jeck…

Weiter lesen »

A380 – Offenheit hat einen Preis

Am Donnerstag dieser Woche hat Airbus verkündet, einen Vertrag mit der Fluglinie Emirates über den Kauf des Riesenfliegers A380 unter Dach und Fach zu haben. Der Auftrag habe ein Volumen von 16 Mrd. Dollar – laut Listenpreis. Noch am Montag hatte Airbus-Verkaufsdirektor John Leahy ein baldiges Aus des Projekts A380 angekündigt, sollte es keine neuen…

Weiter lesen »

Die unendliche Geschichte (mit der Bahn)

​Ich habe einen Termin in Fulda und entscheide mich, mit der Bahn zu fahren. Startzeit: 6:51 Uhr. Verdammt früh; die Aussicht auf Kaffee und Croissant im Zug macht es ein wenig erträglicher. Am Bahnsteig geht es mit dem Klassiker los: Die Wagenreihung ist verändert. Also stapfe ich von einem Ende des Bahnsteigs zum anderen Ende…

Weiter lesen »

Zwergenaufstand

So nannte der CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt die Forderung einiger SPD-Vertreter, das am vergangenen Freitag verabschiedete Sondierungspapier zur Bildung einer neuen GroKo nachzuverhandeln. Dobrindt sagte auch: ‚Schulz müsse diesen Zwergenaufstand in den Griff bekommen.‘ Auch wenn ich glaube, dass das Nachverhandeln an dieser Stelle schwierig ist, empfand ich spontan Sympathie mit den ‚Zwergen‘. Wäre ich einer…

Weiter lesen »

Ambivalenzen lösen – Entscheidungen treffen

Ich lese gerade das Buch ‚Einführung in die Praxis der Feldtheorie‘ von Klaus Antons und Monika Stützle-Hebel (sehr empfehlenswert). Darin geht es unter anderem um die Frage, wie wir uns zwischen 2 Alternativen entscheiden können, wenn beide Optionen Vor und Nachteile haben – ganz alltägliche Situationen also 🙂 Vorgeschlagen wird dort, aufzuschreiben, was man an…

Weiter lesen »

Blackout und BATNA

Blackout heißt der Bestsellerroman von Marc Elsberg, in dem unsere Abhängigkeit von elektrischem Strom beschrieben wird. Im Roman kommt das gesamte wirtschaftliche Leben zum Stillstand und der soziale Frieden bleibt auch auf der Strecke. Blackout hieß es auch gestern und heute im südlichen Hochschwarzwald, wo ich z.Z. an einem Meditationsseminar teilnehme. Tief ‚Burglind‘ hat wichtige…

Weiter lesen »

Instant healing

Feng Shui (die chinesische Harmonielehre) im Alltag: Nach der vielen Feierei bringe ich das Altglas weg. Etwas missmutig, weil meine Schulter mich an einen kleinen Skiunfall erinnert. Der Container steht unweit unserer Wohnung. Vor einer Litfaßsäule sitzt eine Frau in ihrem Rollstuhl. Sie bedient ihn durch einen Stick, den sie mit dem Mund steuert. Der…

Weiter lesen »

360° – in Berlin

​In der letzten Woche war ich 5 Tage in einem Seminarhotel in Berlin. Ich fühlte mich dort sehr wohl. Service, Essen, Zimmer – alles sehr gut bis gut. Umso erstaunter war ich, als ich Mitte der Woche mitbekam, dass einige Teilnehmer sehr unzufrieden waren. Und zwar mit dem Service, dem Essen und den Zimmern. Hallo?…

Weiter lesen »