Liebe Kunden und Interessenten,

heute werden in Berlin neue Beschlüsse zur Pandemie kommuniziert. Corona wirkt sich damit weiterhin massiv auf unser Leben aus – und natürlich auch auf das Lernen in Organisationen. Da hat sich in diesem Jahr unendlich viel getan. Die kollektive Lernkurve beim Thema Home-Office, Videokonferenzen und Digitalisierung ist sehr beeindruckend. Gleichzeitig war so gut wie nichts davon geplant. Von jetzt auf gleich haben sich die meisten das nötige Wissen und die nötigen Kompetenzen angeeignet; durch Erklär-Videos, Nachfragen bei Kollegen, in Internet-Foren usw. Eine typische Form des informellen Lernens. Informelles Lernen ist dann gut, wenn es ad hoc, im ‚Moment of need’ darum geht, sich Wissen anzueignen.

Agile Lernbegleitung nutzt auch diese Form des Lernens, schaut vor allem aber darauf, wie Lernende effizient zum Ziel kommen – und gestaltet aus einer großen Menge von Lernformaten wirksame, auf den augenblicklichen Bedarf angepasste Lernprozesse. Analog, online und im Mix. Neues Wissen wird vermittelt, ausprobiert, nach einem Feedback optimiert – und kommt dann tatsächlich am Arbeitsplatz und im Homeoffice an. Weil wir ständig überprüfen, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist, was funktioniert und wo nachgesteuert werden muss.

Das klassische Training spielt zwar weiterhin eine Rolle, steht aber nicht mehr so prominent im Raum wie vor Corona. Viele andere und zum Teil neue Formate kommen dazu und können die Weiterbildungsziele effizient unterstützen. Einige Beispiele dazu habe ich in einer kurzen Präsentation zusammengefasst.

Wie klingt das für Sie? Für mich ist es deswegen so spannend, weil wir unter dem Strich mehr Lern-Formate zur Verfügung haben, als vor der Pandemie. Wo liegen Ihre aktuellen Lernfelder und mit welchem Wissen, Kompetenzen, Fähigkeiten und Haltungen wollen Sie Ihre Kolleg*innen im nächsten Jahr unterstützen? Gerne würde ich mich mit Ihnen darüber austauschen. Möglicherweise ist agile Lernbegleitung auch für Sie eine Option!?
Vielleicht gelingt das ja sogar noch im Advent, der völlig überraschend schon am kommenden Samstag beginnt 🙂 Schreiben Sie mir bei Interesse gerne eine kurze E-Mail und ich melde mich. Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gute Adventszeit mit viel Gesundheit und erfolgreichem Corona-Management –

Udo Kreggenfeld

PS: Lesen Sie auch unseren Blog oder informieren Sie sich über aktuelle Themen und Formate in Corona-Zeiten.