Die Macht des Zufalls

Cornflakes und Penicillin, Viagra und Kartoffelchips, Eis am Stil, der Mikrowellenherd, Frotteehandtücher – das alles sind ‚zufällige‘ Erfindungen. Die jeweiligen Akteure waren auf der Suche nach etwas anderen (Herzdurchblutung bei Viagra), haben nachts bei unter 0 Grad einen Fruchtsaft mit einem Löffel drin draußen stehen gelassen (Eis am Stil) oder merkten, dass im Labor neben einer bestimmten Maschine der Schokoriegel in der Tasche schmolz (Mikrowelle).

In der systemischen Theorie sagt man wohl auch deswegen, dass lebende Systeme sich über Bedürfnisse, Störungen und Zufälle steuern. Das habe ich in der letzten Woche sehr eindrücklich am eigenen Leib erfahren. Ich hatte eine wichtiges Online-Meeting und wollte das technische Equipment ein wenig ‚aufrüsten‘. Ein Teil des Plans war es, die Videokamera zur Webkamera zu machen, weil sie die mit Abstand besten Bilder macht. Leider konnte das Notebook sie nicht als Kamera erkennen. Treiber dazu gibt es nicht, in den Fachgeschäften konnte niemand helfen und mein IT-Mann des Vertrauens hatte auch keine Idee. Als ich dann im Netz nach besseren Webcams suchte, fand ich zufällig den Verweis auf sogen. Camlinks, die die Videokamera für PC erkennbar machen. Yippee! Kaum war das Teil da, hielt es nur einen Teil seines Versprechens. Zwar wurde das Bild der Kamera übertragen, allerdings erschien alles breiter. Normale Menschen wurden zu Hulk. Mit Hilfe eines Video-Spezialisten gingen wir alle Einstellungs- und Aufzeichnungsoptionen durch – ohne Erfolg. Der Spezialist wollte gerade gehen, als er zufällig noch einen schwer zu erkennenden Knopf ohne Beschriftung an der Kamera sah und drückte ihn. Jetzt funktionierte es. Leider jedoch stimmte die Synchronisierung nicht, Stimme und Bild passten nicht zusammen, es waren einfach zu viele Daten. Ich suchte die Verpackung für den Camlink, um ihn zurückzuschicken und sah zufällig den Verweis auf die Systemvoraussetzungen: USB3-Port erforderlich. Dieses Feature hatte ich beim Kauf des Notebooks als Argument des Verkäufers abgespeichert, steckte den Camlink entsprechend um – und endlich funktionierte es. Zumindest eine Zeit lang. Was tun? Die analytische Ursachensuche war bisher erfolglos. Ich muss wohl auf den nächsten Zufall warten. Oder das Feld dem Fachmann überlassen …

 

 

 

Direkt im Dialog Logo

Freiburg und Bremen
Am Reichenbach 12
D-79249 Merzhausen bei Freiburg