Digital Leadership ist ja eines der aktuellen Buzzwords, also ein sehr aktuelles Schlagwort. Aufgrund einer aktuellen Anfrage zu diesem Thema habe ich noch einmal verschiedene Texte dazu gelesen. In einem sind sich alle Autoren und Praktiker einig: Bei Digital Leadership geht es vor allem um die Menschen. Die technische Dimension spielt zwar insofern eine Rolle, als das Führungskräfte aufgerufen sind, durch einen akzeptierten, schnellen und einfachen Technologieansatz bessere Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit herzustellen – und die Kostenvorteile der Digitalisierung schnell zu nutzen. Zentrale Führungsaufgabe wird und bleibt es, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit herzustellen, in der die Mitarbeiter willens und in der Lage sind, sich in der notwendigen Offenheit aufeinander einzulassen. Das gilt besonders für alle Formen von ‚New Work‘ und ‚Agility‘. Und weil wir da sehr gut dran arbeiten können, ist das ist aus meiner Sicht irgendwie beruhigend 🙂