„Geh‘ forsch rauf – mach’s Maul auf – hör‘ bald auf!“

Heute Abend – am Jahrestag der Reformation – zeigte das ZDF das ‚Luther-Tribunal‘, eine Mischung aus Spielfilm und Dokumentation über den Auftritt Luthers auf dem Reichstag zu Worms im April 1517. Die Sendung und die Figur des Martin Luther haben mich gefesselt. Der Satz: ‚Hier stehe ich und kann nicht anders‘ wird ihm hier zugesprochen – und repräsentiert seitdem das Stehen zu eigenen Überzeugungen, Haltungen und Gefühlen.

Reformator der Kirche, ‚Erfinder‘ der deutschen Sprache, deutsche Identifikationsfigur – vieles wird Luther zugesprochen.

Einer der besten Tipps für Menschen, die vor anderen Menschen reden wollen und müssen, stammt auch von ihm: „Geh‘ forsch rauf – mach’s Maul auf – hör‘ bald auf!“

Schade, dass sich so wenige Redner daran halten.

Direkt im Dialog Logo

Freiburg und Bremen
Am Reichenbach 12
D-79249 Merzhausen bei Freiburg