Bundesarbeitsminister Markus Heil sagt zum Tag der Arbeit, dass er, bzw. die Bundesregierung, bereit sei, um jeden Arbeitsplatz zu kämpfen. Ein wichtiges Mittel in diesem Kampf sei die Kurzarbeit. Mittlerweile sind bei der Arbeitsagentur mehr 10 Mio. Anträge dazu eingegangen!
Dennoch wird ein Rückgang des BIP um geschätzte 6-7% nicht ohne Kündigungen von statten gehen. Laut Handelsblatt u.a. Medien bereiten u.a. DAX-Konzerne (wie Daimler) umfangreiche Stellenstreichungen vor. Diese müssen letztlich in einem 4-Augen-Gespräch (hoffentlich) kommuniziert werden. Das ist für Führungskräfte eine anspruchsvolle Aufgabe. Neben allem Fingerspitzengefühl ist es wichtig, die Trennung innerhalt der ersten Sätze auszusprechen. Smalltalk und Verharmlosungen sind hier fehl am Platz.
Trennungsarbeit ist Trauerarbeit. Die Punkte, die herbei am wichtigsten sind, werden wir in Kürze in einem Webinar zusammenfassen – und sie dann hier verlinken.

Und wir werden auch darüber reden, was wichtig ist, um Menschen für einen bestimmten Arbeitsplatz oder bestimmte Aufgaben zu gewinnen.