Vom Monolog zum Dialog

Unter dieser Überschrift hat das führende Weiterbildungsmagazin managerSeminare in der aktuellen Ausgabe (Heft 236, November 2017) einen Beitrag aus meinem Buch ‚Präsentorik für Profis‘ veröffentlicht. Worum geht es darin? Ein Vortrag ist nichtzwingend ein Monolog. Zuhörer haben Fragen und Einwände, manche bringen unangenehme Zwischenrufe. Dennoch sind sie das Salz in der Suppe. In dem Artikel beschreibe ich, wie wir als Vortragende vermeintliche ‚Störenfriede‘ stilvoll in die Schranken weisen und charmant auf Fragen eingehen können. Ab dem 30.11. dürfen wir ‚Vom Monolog zum Dialog‘ auf dieser Webseite veröffentlichen.

Direkt im Dialog Logo

Freiburg und Bremen
Am Reichenbach 12
D-79249 Merzhausen bei Freiburg