CoSpaces edu – ein Tool im Online-Coaching

Im Rahmen einer Fortbildung zum virtuellen Führungs- und Kooperationscoaching habe ich gestern seit längerem mal wieder mit der ‚CoSpaces-edu‘ gearbeitet. Das ist eine Software, mit der man bereits erlebte oder erwünschte Situationen in einem virtuellen Raum 3-dimensional darstellen bzw. aufstellen kann. Dazu wählt man zunächst eine Umgebung (Platz in einer Metropole, eine grüne Wiese, einen…

Weiter lesen »

Über den Nutzen internetbasierter Kommunikation

Gerade habe ich einen sehr interessanten Artikel von Stefan Kühl (Soziologie-Professor an der Uni Bielefeld) über die Auswirkungen der andauernden Online Kommunikation in Organisationen gelesen, den ich einmal zusammengefasst wiedergebe: Ein Merkmal der Videogespräche über Zoom, GoToMeeting, Teams, Webex u.a. im Vergleich zur Face-to-Face-Kommunikation zeitgleich im selben Raum ist ein Verlust an Ausdrucksformen und ein…

Weiter lesen »

Trennungsgespräche

Bundesarbeitsminister Markus Heil sagt zum Tag der Arbeit, dass er, bzw. die Bundesregierung, bereit sei, um jeden Arbeitsplatz zu kämpfen. Ein wichtiges Mittel in diesem Kampf sei die Kurzarbeit. Mittlerweile sind bei der Arbeitsagentur mehr 10 Mio. Anträge dazu eingegangen! Dennoch wird ein Rückgang des BIP um geschätzte 6-7% nicht ohne Kündigungen von statten gehen….

Weiter lesen »

Webinar zu Webinaren

Zu einer sehr ungewöhnlichen Zeit, an einem Samstag um 11 Uhr, habe ich an einem XING-Webinar teilgenommen, in dem es darum ging, wie man Webinare macht. Der Start war holprig, es ging wegen technischer Probleme zu spät los. Das Webinar selbst dann aber ein Feuerwerk an Ideen, an Motivation, an praktischen Tipps und guter Laune….

Weiter lesen »

World-Cafe virtuell!

Gestern habe ich mit ca. 40 anderen Beratern an einem virtuellen Worldcafe teilgenommen. Eingeladen hatten Matthias zur Bonsen und Jutta Herzog. World Cafe? Man arbeitet dabei mit maximal 3 Fragen an einem Thema, tauscht sich dabei in verschiedenen Runden mit wechselnden Teilnehmern an Café-Tischen aus (die mit 4 Menschen besetzt sind) und kritzelt die Ergebnisse…

Weiter lesen »

Das Taxi-Dilemma

Im Laufe der Jahre bin ich aufgrund der häufigen Reisen viel Taxi gefahren. Dabei hat sich ein kleines uns sehr subjektives Ranking ergeben. Die schlechtesten Taxifahrer fahren in Freiburg (Ausnahme: Hercher). Wenn man dort nach 22 Uhr mit dem ICE ankommt und sich nicht beeilt, sind die vorderen Wagen am Taxistand schon weg. Weiter hinten…

Weiter lesen »

Die Macht des Zufalls

Cornflakes und Penicillin, Viagra und Kartoffelchips, Eis am Stil, der Mikrowellenherd, Frotteehandtücher – das alles sind ‚zufällige‘ Erfindungen. Die jeweiligen Akteure waren auf der Suche nach etwas anderen (Herzdurchblutung bei Viagra), haben nachts bei unter 0 Grad einen Fruchtsaft mit einem Löffel drin draußen stehen gelassen (Eis am Stil) oder merkten, dass im Labor neben…

Weiter lesen »

Die Minto-Pyramide – komplexe Inhalte verständlich rüberbringen

Die Minto-Pyramide verdankt ihren Namen der ehemaligen McKinsey-Beraterin Barbara Minto. Es ist ein ebenso nützliches wie überzeugendes Hilfsmittel zur Abbildung komplexer Strukturen. Die Kernaussage steht dabei nicht als Fazit am Ende, sondern ganz am Anfang bzw. oben. Und so wie ein Stein in einer Pyramide von mindestens zwei anderen gestützt wird, so wird hier jede…

Weiter lesen »

Besser austauschen …

… so lautet ein Artikel meines Kollegen Torsten G. Scheller. Darin stellt er das Meeting-Format ‚Lean Coffee‘ vor. Dieses eignet sich, wenn jmd. eine Idee hat und Unterstützung sucht, wenn zu einem Thema ein informeller Austausch unabhängig von der hierarchischen Position gesucht wird oder Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch gesucht werden. Einladen und initiieren darf jeder, eingeladen…

Weiter lesen »

Populismus kommt ohne Argumente aus

Am vergangenen Samstag war in Heidenheim Parteitag der AfD Baden-Württemberg. Im Radio habe ich 2 kurze Statements von Alice Weidel und Jörg Meuthen gehört. Eines besagte, dass die Flüchtlingsobergrenze von 220.000 nur als Zahl auf dem Papier stehe und keine weiteren Auswirkungen habe. Die andere These lautete, dass die Flüchtlingspolitik nur Flickschusterei sei. Ich möchte…

Weiter lesen »